Index | Nintendo DS (lite) | Nintendo DSi (XL) | Nintendo 3DS (XL)/ 2DS

Circlepad Pro Review (3DS Version)
Letztes Update: 6.9.2014 | Geschrieben von Flashcardsinfo

Struktur:
1. Überblick (mit offiziellen Funktionen)
2. Packung und Inhalt
3. Qualität der Erweiterung
4. Installation und Benutzung
5. Getestete Spiele
7. Schlussergebnis

1. Überblick
Das Circle Pad Pro für den originalen Nintendo 3DS ist am 27. Januar 2012, als ein knappes Jahr nach dem 3DS, erschienen. Es erweitert den Handheld auf der rechten Seite um ein Schiebepad sowie um die zwei Schulterknöpfe ZR und RL. Außerdem gibt es einen Ersatz für die R Taste, weil sie bei Benutzung des Schiebepad Pros schlecht zu erreichen ist.
Von Nintendo gibt es keine Spiele, die das Schiebepad Pro verwenden. Das liegt daran, dass Nintendo die Erweiterung eigentlich gar nicht am 3DS haben wollte und sie nur auf Nachfrage eines Entwicklers hinzugefügt hat. Nach dem ersten Spiel, das die Erweiterung unterstützt (Resident Evil: Revelations) sind zahlreiche weitere Spiele hinzugekommen. Inzwischen gibt es sogar ein Free to Play Spiel das man mit dem Circle Pad Pro spielen kann: Steel Diver Sub Wars.
Ich habe diese Erweiterung bei Amazon gekauft.

Offizielle Funktionen (laut Amazon):
- Schiebepad Pro: für ein noch komfortableres Gaming-Erlebnis.
- Weitere ZR und ZL Schulterknöpfe für noch mehr Interaktion.
- Einfachste Handhabe: nur in die dafür vorgesehene Schnittstelle schieben.
- Nutzt eine AAA-Batterie und begeistert mit einer langen Lebensdauer von 480 Stunden.
- Nur für Nintendo 3DS.

2. Packung und Inhalt

Die Verpackung des Circle Pad Pros ist relativ simpel gehalten. Es wird in einem Pappkarton ausgeliefert, der oben eine Öse zum Aufhängen in Läden gedacht ist.
Auf der Vorderseite ist die Erweiterung mit einem 3DS und einigem Text abgebildet. An den Seiten gibt es ein Nintendo 3DS Logo, Hinweise zu der Verwendung und sonst weiße Flächen. Auf der Rückseite sind die einzelnen Knöpfe erläutert.

In dem Karton befindet sich eine Pappeinlage, in der sich zwei Anleitungshefte auf sehr vielen unterschiedlichen Sprachen, eine Schlaufe zur Sicherheit des 3DS und das Circlepad Pro. Leider werden keine Punkte für den Club Nintendo mitgeliefert.
Es ist etwas kompliziert, die Halteschlaufe in den dafür vorgesehenen Durchlass am 3DS zu pfriemeln. Sie ist dazu da, den 3DS festzuhalten bzw. beim Spielen an seinem Arm zu befestigen. In dem Schiebepad gibt es eine Aussparung für diese Schlaufe.

3. Qualität der Erweiterung

Das Schiebepad Pro hat eine Plastikschale für den 3DS, die relativ ergonomisch geformt ist. Sie liegt relativ gut in der Hand und macht den 3DS etwas größer. Dadurch wird er zwar unportabler aber für große Hände ist es besser.
Es gibt an der Vorderseite eine Aussparung für Kopfhörerkabel und eine für die Trageschlaufe. An der linken Seite gibt es eine Lücke für den Lautstärkeregler. Der Slot für SD Karten ist verdeckt. Auf der Rückseite gibt es zwei Aussparungen für die "L" Taste und die "R" Taste sowie das Ladekabel. Der Slot für 3DS Spiele und der Touchpen werden abgedeckt. Auf der rechten Seite wird der Wifi Schalter versperrt. Da man an die "R" Taste bei Verwendung der Erweiterung nur noch schlecht ankommt, gibt es eine weitere. Für die "L" Taste gibt es keinen Ersatz.
Das Plastik des Circle Pad Pros fühlt sich relativ billig an ist matt. Zu meiner "The Legend of Zelda: Ocarina of Times 3D" 3DS Special Edition passt die Farbe relativ gut. Bei anderen Farben kann das aber anders sein.
Die Schulterknöpfe des Schiebepad Pros (R, ZR und ZL) sind größer als die des 3DS und "R" befindet sich nicht auf der gleichen Höhe wie die "L" Taste des 3DS. Das zweite Schiebepad fühlt sich so wie das Originale an und ist auf der gleichen Höhe.
Wenn der 3DS in dem Schiebepad Pro steckt, ist er fest verankert. Dafür sorgen Gummistücke an allen vier Seiten. Außerdem sorgt die Handschlaufe für weitere Sicherheit wenn sie richtig befestigt ist.
Das Schiebepad Pro verwendet die Infrarot Funktion des 3DS. Mein schon etwas zerkratzter Infrarot Port am 3DS funktioniert ohne Probleme.

4. Installation und Benutzung

Die Installation des Circle Pad Pros ist ziemlich einfach. Man muss einfach den 3DS in die Schale legen und dabei aufpassen, dass die Schutzschlaufe verankert ist. Wenn man ein Spiel startet, das diese Erweiterung unterstützt (eine Liste der Spiele findest du hier), sollte man es noch mal kalibrieren. Dazu wirst du eine Einstellung im Menü des Spiels finden, das du spielen möchtest.
Um das Circle Pad Pro wieder zu entfernen muss man nur kontrollieren, dass die Trageschlaufe lösbar ist und dann den 3DS aus der Schale ziehen. Dies ist relativ schwer, da die Gummis den 3DS festhalten.
Die Batterie ist während der Testzeit meines Reviews nicht leer gewesen. Deshalb kann ich den Stromverbrauch des Schiebepads nicht bewerten.

5. Getestete Spiele
Da das Circle Pad Pro eine offizielle Erweiterung von Nintendo ist funktionierten alle getesteten Spiele ohne Probleme. Allerdings unterstützt nur ein Bruchteil der Spiele das Circle Pad Pro.
- Kid Icarus Uprising (nur für Linkshänder): Keine Probleme
- Resident Evil: Revelations DEMO: Keine Probleme
- Steel Diver: Sub Wars: Keine Probleme

7. Schlussergebnis:
Grundsätzlich ist das Circle Pad Pro eine gute Erweiterung. Es ist besonders praktisch, wenn die "R" Taste kaputt ist. Allerdings gibt es kaum Spiele, die diese Erweiterung unterstützen. Deshalb finde ich den Startpreis von 20€ zu hoch. Inzwischen wurde der Preis bei Amazon auf unter 10€ herabgesetzt.

Positiv:
- Erweitert den 3DS um ein Schiebepad und zwei Schultertasten
- Enthält Aussparungen für viele Schalter usw.
- 3DS wird fest gehalten
- Erste Erweiterung für den 3DS, die Infrarot verwendet
- Angenehmes Gefühl bei der Verwendung

Negativ:
- benötigt extra "R" Knopf, der in Spielen ohne CPP Unterstützung nicht funktioniert
- Versperrt Spieleslot und Touchpen
- Verbraucht viel Platz
- Fühlt sich billig an und Plastik ist im Gegensatz zum 3DS matt
- Funktioniert nur mit dem originalen 3DS (nicht 3DS XL oder 2DS)
- Fast keine Spiele unterstützen diese Erweiterung

Würde ich diese Erweiterung empfehlen?
Sie lohnt sich nur, wenn es wirklich Spiele gibt, die das CPP unterstützen. Ansonsten sollte man die Finger davon lassen.

Kommentare: