Index | Nintendo DS (lite) | Nintendo DSi (XL) | Nintendo 3DS (XL)/ 2DS

Nintendo 3DS NFC Reader/Writer Review
Letztes Update: 21.4.2016 | Geschrieben von Flashcardsinfo

Struktur:
1. Überblick (mit offiziellen Funktionen)
2. Packung und Inhalt
3. Qualität der Erweiterung
4. Benutzung
5. Kompatibilität
7. Schlussergebnis

1. Überblick
Ungefähr ein halbes Jahr nachdem der New 3DS herausgekommen ist, am 2. Oktober 2015, wurde eine Erweiterung für den o3DS herausgebracht, mit der man Amiibos usw. auch mit dem originalen 3DS, originalen 3DS XL und 2DS einlesen kann. Um den Reader/Writer mit dem 3DS zu verbinden wird eine Infrarotverbindung verwendet. Mit dem 3DS kann man das Gerät seit der Firmware 9.6.0 verbinden.
Für 3DS Konsolen der New-Reihe wird dieses Gerät nicht benötigt, da sie einen NFC-Reader in den Touchscreen integriert haben.
Ich habe diese Erweiterung bei Amazon gekauft.

Offizielle Funktionen (laut Amazon):
Leider habe ich zu diesem Punkt nichts weiter gefunden.

2. Packung und Inhalt

Der NFC Reader/Writer kommt in einer relativ kleinen Verpackung, die nicht viel größer als er selbst ist. Auf der Vorderseite der Packung befindet sich neben der Produktbezeichnung und einem Bild des Produktes der Hinweis, dass der Artikel mit Amiibos benutzt werden soll. An den Seiten befinden sich einige Sicherheitshinweise und weitere Übersetzungen des Namens des Lesegerätes. auf der Rückseite gibt es neben einer Kompatibilitätsliste für die 3DS Geräte, mit denen der Leser benutzt werden kann, zahlreiche Übersetzungen für den Text "Zur Verwendung mit amiibo und kompatibler Software für Nintendo 3DS, Nintendo 3DS XL und 2DS. Hinweis: Für die Verwendung des Zubehörs kann ein System- oder Softwareupdate erforderlich sein.".
In der Packung gibt es neben dem Produkt noch eine auffaltbare schwarz-weiß Anleitung in mehreren Sprachen. In ihr erfährt man, wie man das Gerät benutzen und entsorgen kann.

3. Qualität der Erweiterung

Der NFC Reader selbst ist ein weißer Zylinder, etwa wie eine kleine Keksdose. Auf der Oberseite ist nur das NFC-Logo. Vorne befindet sich ein Einschalter, eine Status LED und eine dunkle Fläche um das Infrarotsignal zu empfangen. Die Unterseite hat eine Klappe unter der sich zwei AA-Batterien befinden, die mitgeliefert wurden. Sie sollen Das matte Plastik des Readers macht keinen besonders hochwertigen Eindruck aber bei normaler Bedinung sollte das Gerät keine sichtbaren Kratzer oder Risse bekommen.

4. Benutzung

Die Benutzung dieses Gerätes ist sehr einfach. Man muss nur in den HOME-Menu-Einstellungen vom 3DS (der Icon mit dem Schraubenschlüssel oben links, den es erst seit neueren Firmwares gibt) "amiibo-Einstellungen" auswählen und einen Menüpunkt auswählen. Dann muss man nur noch den Amiibo auf das Lesegerät stellen und kann die Einstellungen ändern. Um die Amiibos in Spielen zu verwenden muss man sie auch nur auf den Leser stellen. Sie werden dann automatisch erkannt. Wenn das Gerät an ist leuchtet die LED entweder blau oder rot. Wenn sie rot leuchtet sollten die Batterien ausgetauscht werden. Nach einigen Minuten schaltet sich das Gerät selbst aus.
Um das Gerät zu aktualiseren muss man in den amiibo-Einstellungen "Nintendo 3DS-NFC-Lese-/Schreibegerät aktualisieren" auswählen, das Gerät hinter den 3DS tun und einschalten (die dunkle Fläche an der Seite muss in Richtung der Rückseite vom 3DS zeigen).
Übrigens kann man auch problemlos Reader aus anderen Regionen verwenden.

5. Kompatibilität

Da es sich hierbei um eine offizielle Erweiterung von Nintendo handelt ist mit einer sehr hohen Kompatibilität zu rechnen, die auch eingehalten wurde. In meinen Tests habe ich keinerlei Probleme feststellen können solange die 3DS Konsole auf der aktuellen Firmware war.

Konsolen:
-Nintendo 3DS (10.3.0): Keine Probleme
-Nintendo 3DS XL (10.7.0): Keine Probleme

Amiibos:
-Mega Man (Super Smash Bros Kollektion): Keine Probleme
-20. Jubiliäum Mario mit modernen Farben: Keine Probleme
-Amiiqo: Keine Probleme

7. Schlussergebnis:
Wenn du einen alten 3DS/2DS besitzt und Amiibos benutzen möchtest ist dies eine gute Option, da der Reader bezahlbar und einfach ist. Allerdings sollte man sich trotzdem überlegen, ob nicht langfristig ein New 3DS die bessere Option ist.

Positiv:
-Einfach zu benutzen
-Bezahlbar
-Lange Batterielaufzeit
-Kein Region Lock
-Batterien werden mitgeliefert
-Perfekte Kompatibilität

Negativ:
-Nicht direkt in den 3DS integriert
-Etwas zu groß

Würde ich diese Erweiterung empfehlen?
Wenn du einen o3DS/2DS hast, Amiibos nutzen möchtest und kein Interesse daran hast, dir einen new 3DS zuzulegen, würde ich mir diesen Adapter kaufen.

Kommentare: