Index | Nintendo DS (lite) | Nintendo DSi (XL) | Nintendo 3DS (XL)/ 2DS

3DS Filme


1. Einleitung

Es gibt inzwischen einige Möglichkeiten, auf dem 3DS System Videos und Filme zu gucken. Natürlich gibt es immer noch die herkömmlichen Varianten über Moonshell oder ähnliche Programme, jedoch wird bei solchen Videos nicht der gesammte Bildschirm ausgenutzt, die Qualität ist niedriger und sie unterstützen kein 3D.
Nintendo selber benutzt Streams, welche man im E Shop aufrufen kann, Downloadbare Videos (auch teilweise für Geld), welche man dann einzeln im Menü speichern kann und Video Applikationen (in Deutschland haben wir Nintendo Video und Euro Sport), wo es jede Woche neue Videos gibt. Inzwischen gibt es auch eine YouTube Anwendung für den 3DS, die das Abspielen von Videos in 2D unterstützt. Einen Dump des Nintendo Movie Players gibt es auch schon. Leider ist bisher nicht bekannt, wie er funktioniert.
Nicht benutzt von Nintendo wird die Abspielmöglichkeit unter Nintendo 3DS Kamera, für welche man Videos konvertieren kann. Leider unterstützt diese Applikation nur ein bestimmtes Format, in welches man die Filme konvertieren muss, sie verbrauchen viel Speicherplatz auf der SD Karte und es gibt eine Begrenzung auf 10 Minuten. Natürlich kann man verschiedene Parts machen, jedoch muss man dann zwischen jedem Part die Ladezeit abwarten. Dafür kann man die Videos Full-Screen anschauen und es wird sogar der 3D Effekt unterstützt. Zu dieser Möglichkeit gibt es auf dieser Website einige Informationen.


2. a) Konverter aussuchen

SifJars Converter vol. 1.0/ SifJars Converter vol. 1.32 (eine Anleitung für diesen Konverter findest du hier.)
SifJars Konverter ist der Erste oder Zweite. Dadurch ist er jedoch noch sehr Fehlerhaft, wodurch der 3DS manche Videos nicht abspielen kann.

NekuSouls Converter (eine Anleitung für diesen Konverter findest du hier)
Dieser Konverter ist soweit ich weiß der Fortschrittlichste. Er hat einen sehr guten GUI, trennt Videos automatisch nach 10 Minuten und kann direkt von Youtube herunterladen. Außerdem gibt es ständig Updates. Bei den letzten Tests hat sich manchmal das Bild auf dem 3DS etwas verschoben.

Imjfemcs Converter (eine Anleitung für diesen Konverter findest du hier)
Diesen Konverter habe ich bisher noch nicht getestet.

Spinals Converter (eine Anleitung für diesen Konverter findest du hier)
Dieser Konverter ist von der Person, die die Abspielmöglichkeit über Nintendo 3DS Kamera gefunden hat.


2. b) Fertige Videos downloaden

Es gibt auch Videos, die bereits konvertiert sind. Tabellen mit dem Inhalt der Seiten, welche ich kenne, kannst du hier finden. Du kannst gerne noch mehr Videos konvertieren, welche ich dann hier für dich veröffentlichen kann.


3. Videos auf die SD Karte kopieren

Du findest hier eine Anleitung, in der steht, wie du die Videos benennen musst und in welchen Ordner sie kopiert werden müssen.