Index | Nintendo DS (lite) | Nintendo DSi (XL) | Nintendo 3DS (XL)/ 2DS

Möchtest du eher wenig Geld für deine Flashkarte ausgeben (10€-20€) oder hast du nichts gegen höhere Beträge (bis 40€)
-Wenig Geld
-Viel Geld


-Was hat viel Geld für einen Vorteil?
Die hier empfohlenen Flashkarten haben Funktionen, welche einzigartig für sie sind. Das können zB. besonders gute Kompatibilität zu externer Hardware (zB. Rumblepack, RAM oder GBA Slot booten) oder interne extra Funktionen sein (zB. Arbeitsspeicher oder Bewegungssensor)

-Welche Flashkarte brauche ich, wenn sie DS lite und DSi/ 3DS unterstützen soll?
Dann solltest du beim DSi bzw. 3DS nachgucken. Eine Flashkarte für ein neueres System sollte abwärtskompatibel sein.

-Sollte ich mehr als 20€ ausgeben?
Du solltest dir nur eine kompliziertere Karte kaufen, wenn du wirklich Beispielsweise einen GBA Emulator oder einen *.avi Videoplayer benötigst.

-Warum werden manche Funktionen nicht erwähnt?
Viele Funktionen, mit denen geworben wird (zB. DLDI Autopatching oder MicroSDHC unterstützung) sind heutzutage Standarts. Ich erwähne es nur, wenn es kein Standart ist.

Warum sind auf dieser Seite bestimmte Karten anders bewertet als auf anderen Seiten?
Ich habe die meisten Karten leider nicht testen können und muss mich auf externe Quellen verlassen (zB. GBA Temp. Außerdem sind viele Reviews schon veraltet, da es die Flashkarten schon seit Jahren gibt und sich die Technik weiter entwickelt hat, die Reviews jedoch nicht verändert wurden.

Gelten diese Empfehlungen auch für den DSi (XL) oder 3DS (XL)?
Größtenteils nicht, da es für den DSi bzw. 3DS keine externe Hardware gibt und die Sicherheitsvorkehrungen (zB. durch häufige Updates) verstärkt wurden.

Können Flashkarten auf dem DS Lite/ fat gesperrt werden?
Normalerweise ist das nicht möglich, es wurden aber schonmal Sicherungen in dem DS durch eine Flashkarte zerstört (die N5). Da der DS lite/ DS fat nicht updatebar ist, können auch keine Maßnahmen gegen Flashkarten im Nachhinein hinzugefügt werden.